VorkommenLinks (0)
Länder:+4Kontinente:EUASAF
Falter
Kopula
Ei
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Nahrung der Raupe
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Kopula

1.3. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„griechischer Naturphilosoph.“

Spuler 1 (1908: 60L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Verbreitung

In Europa nur in den Küstenbereichen Südostspaniens zu finden (Provinzen Almeria, Granada und Murcia). In Nordafrika und im tropischen Afrika bis in den Süden der Arabischen Halbinsel weit verbreitet.

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1793): Entomologia systematica emendata et aucta. Secundum classes, ordines, genera, species adjectis synonimis, locis, observationibus, descriptionibus 3 (1): 1-487. Hafniae (C. G. Proft). — Digitalisat in der Hathi Trust Digital Library: [281].