VorkommenLinks (1)
Länder:+29Kontinente:EUAF
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Ähnliche Arten

Zur Unterscheidung von aus Rubus gezüchteten Stigmella aurella und Stigmella splendidissimella anhand der Vorderflügelzeichnung:

Bei Stigmella splendidissimella reicht ein oft grünlich messinglänzender Baselfleck nicht bis zur Hälfte des Raumes zwischen Wurzel und Silberlinie. Der Zwischenraum ist lebhafter kupfrig gefärbt als ich das von der recht dünnen Linie der Stigmella aurella kenne.

Bei Stigmella aurella füllt der bronzeglänzende Baselfleck mehr als die Häfte des Raumes zwischen Wurzel und Silberlinie. Eine vor der Silberlinie kontrastierende, schwärzliche Linie in etwa der Breite der Silberlinie ist meines Wissens immer sichtbar [Text: Oliver Rist].

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Rosaceae:] Rubus fruticosus (Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus plicatus (Falten-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus ulmifolius (Mittelmeer-Brombeere, Ulmenblatt-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus laciniatus (Schlitzblättrige Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus sanguineus
  • [Rosaceae:] Rubus x dumetorum
  • [Rosaceae:] Rubus saxatilis (Steinbeere)
  • [Rosaceae:] Rubus caesius (Kratz-Beere)
  • [Rosaceae:] Rubus idaeus (Himbeere)
  • [Rosaceae:] Agrimonia eupatoria (Gewöhnlicher Odermennig)
  • [Rosaceae:] Agrimonia procera (Großer Odermennig)
  • [Rosaceae:] Aremonia agriminoides (Aremonie)
  • [Rosaceae:] Fragaria vesca (Wald-Erdbeere)
  • [Rosaceae:] Fragaria moschata (Moschus-Erdbeere, Zimt-Erdbeere)
  • [Rosaceae:] Fragaria viridis (Knack-Erdbeere)
  • [Rosaceae:] Geum urbanum (Gewöhnliche Nelkenwurz)
  • [Rosaceae:] Geum rivale (Bach-Nelkenwurz)
  • [Rosaceae:] Geum aleppicum (Gelbe Nelkenwurz)
  • [Geraniaceae:] Geranium endressii (Basken-Storchschnabel) [nur selten]
  • [Geraniaceae:] Geranium versicolor (Veränderlicher Storchschnabel) [nur selten]

Huemer (1988: 114) stellte kritisch zusammen: "F: Rosaceae: Agrimonia eupatoria L. (var. biol. nitens FOLOGNE), Fragaria L., F. moschata DUCHESNE, F. vesca L. (var. biol. fragariella auct. (nec. HEYDEN)), Geum L., G. rivale L., G. urbanum L. (var. biol. gei WOCKE), Rubus L., normalerweise an R. fruticosus agg., angeblich auch an R. caesius L., R. saxatilis L. und R. tomentosus BORKH., diese Angaben bedürfen jedoch der Bestätigung durch gelungen Zuchten, da es sich dabei um Verwechslungen mit den sehr ähnlichen Minen von S. splendidissimella handeln kann. (WÖRZ, 1941-58; HAASE, 1942; HARTIG, 1958-71; KLIMESCH, 1980; Eigenbeobachtungen)."

Die Liste der Raupennahrungspflanzen von Johansson et al. (1990) ist recht bunt: "Rubus fruticosus, Rubus caesius and closely related Rubus spp., Fragaria, Geum and Agrimonia, in Greece also on Geranium versicolor." Letzteres verwundert doch sehr, scheint aber abgesichert zu sein. So ist auf [bladmineerders.nl] zu lesen: "Occasionally observed on Geranium endressii, versicolor (Laštuvka & Laštuvka, 1997a; Keith Palmer in litt., 2009); in fact a bit too frequently to put it aside as simple xenophagy."

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Fabricius (1775: 666): „alae auratae“ (Flügel golddurchwebt).

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1775): Systema entomologiae, sistens insectorum classes, ordines, genera, species, adiectis synonymis, locis, descriptionibus, observationibus. 1-832 (Flensburg und Leipzig: Officina Libraria Kortii).
  • Huemer, P. (1988): Kleinschmetterlinge an Rosaceae unter besonderer Berücksichtigung ihrer Vertikalverbreitung (excl. Hepialidae, Cossidae, Zygaenidae, Psychidae und Sesiidae). — Neue Entomologische Nachrichten, 20: 1-376. [PDF auf zobodat.at]
  • Johansson, R., E. S. Nielsen, E. J. van Nieukerken & B. Gustafsson (1990): The Nepticulidae and Opostegidae (Lepidoptera) of North West Europe. – 739 S.; Fauna Entomologica Scandinavica, Volume 23, part 1 & part 2; Leiden, New York, København & Köln (E. J. Brill / Scandinavian Science Press Ltd.).
  • [SCHÜTZE (1931): 110] (zwei Textstellen) und [112]
  • Stainton, H. T. (1855): The Natural History of the Tineina. Volume I. Containing Nepticula. Part I. Cemiostoma. Part I: I-XV, 1-338, Nepticula pl. I-VII, Cemiostoma pl. I. London (John van Voorst), Paris (Deyrolle), Berlin (E. S. Mittler und Sohn). — Digitalisat auf archive.org: [34], [pl. I (fig. 1)].