Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

Falter: Die Männchen sind durch ihre hellgraue Färbung und die auffallend langen Palpen mit langer Behaarung charakterisiert und dadurch von der oft sympatrisch vorkommenden Heliopsychidea graecella unterscheidbar. Die Weibchen haben noch stärker reduzierte Gliedmaßen und Antennen als H. graecella und sind auch kleiner.

Sack: 6 bis 8 mm lang, Durchmesser 2 bis 3 mm, unregelmäßig mit verschiedenartigen Pflanzenteilen belegt. Die Sackunterseite besteht aus feinen Sandteilchen.

Angaben nach Weidlich (2012)

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

Die Art besiedelt Offenhabitate auf Kalkstein. In der Höhenverbreitung wurde sie zwischen 750 und 1800 m NN nachgewiesen.

3.2. Lebensweise

Die Flugzeit der Männchen dauert von Anfang bis Ende April. Der Flug der Männchen wurde zwischen 09:05 und 13:21 Uhr (SESZ) bei Sonnenschein beobachtet. Die Weibchen verlassen in der Regel den Sack nicht.

Die Raupen haben eine sehr versteckte Lebensweise. Sie sind fast ausschließlich unter lose liegenden Kalksteinen anzutreffen und spinnen sich dort auch zur Verpuppung an der Steinunterseite an.

Angaben zur Biologie nach Weidlich (2012)

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„helix-ähnlich.“

Spuler 2 (1910: 181L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Verbreitung

Die Art wurde bisher in Griechenland und in Albanien nachgewiesen. Meldungen von der Krim (Ukraine) beziehen sich auf Stichobasis helicinoides minimus Rutjan, 1998, die jetzt als eigene Art - Stichobasis minimus - gewertet wird.

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Heylaerts [F. J. M.] (1879): [ohne Titel], in: Assemblée mensurelle du 4 octobre 1879. Présidence de M. Weinmann. — Annales de la Société entomologique de Belgique 22: CXXXIII-CLVII. Bruxelles.
  • Sieder, L.: Stichobasis helicinoides Heyl. (Lepidoptera, Psychidae). Ergänzende Beschreibung und Neubeschreibung des Weibchens und des Sackes. — Zeitschrift der Wiener Entomologischen Gesellschaft 50: 62-65, pl. 7. [PDF auf zobodat.at]
  • Weidlich, M. (2012): Zur Verbreitung und zur Biologie des Balkanendemiten Stichobasis helicinoides (Heylaerts, 1879) (Lepidoptera: Psychidae). — Microlepidoptera.hu 5: 43–48.