Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. var. expressa Bang-Haas, 1912

6.3.1. Männchen

7. Biologie

7.1. Habitat

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

Die Nervige, wegen der Zeichnung auf den Flügeladern.

(Spuler 1908)

Simyra, wohl von der phönizischen Stadt dieses Namens. Ochsenheimer benannte Gattungen gern nach Städten der klassischen Antike. Emmet (1991) schlägt außerdem eine Ableitung von simos (griech.) stupsnäsig und rhis (griech.) Nase vor.

Nervosus, -a, -um (lat.) geädert von nerva (lat.) Nerv, Ader, bezieht sich auf die Flügelzeichnung. (Text: Axel Steiner)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Faunistik

Nach Wachlin & Bolz (2012) ist die Art in Deutschland "vom Aussterben bedroht". Gaedike & Heinicke (1999) können nur noch aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Nachweise nach 1980 melden.

Wymann et al. (2015) führen aus der Schweiz 6 ältere Fundpunkte du einen einzigen nach 1960 an. Sie kommentieren: "Obwohl im Wallis für S. nervosa geeignet erscheinende Habitate existieren, scheint die Art auch dort fast überall verschwunden zu sein."

(Autor: Erwin Rennwald)

8.5. Literatur

8.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)