VorkommenLinks (0)
Länder:+9Kontinente:EUAS
Falter
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!

4. Weitere Informationen

4.1. Synonyme

4.2. Taxonomie

Nupponen & al. (2007) stellen die nach einem einzelnen Weibchen mit Etikett "Balkan" beschriebene Scythris balcanica Jäckh, 1978 in Synonymie zu S. moldavicella.

4.3. Faunistik

Locus typicus ist "Stânca", wobei hier sicher Stânca (Ștefãnești) im Kreis Botoșani, das Dorf an der Pruth, dem Grenzfluß zwischen Rumänien und der Republik Moldau (Moldawien), gemeint war.

Das Synonym Scythris ottomana wurde aus "Amasia" (Türkei, Anatolien) beschrieben, wobei ein Paratypus aus Mazedonien (beim Ohrid-See) stammte.

Nach Bengtsson (1997: 37) tritt die Art in Rumänien, im früheren Jugoslawien, in Albanien und Griechenland auf - Eine Falschmeldung betrifft Portugal. Laut der Tabelle S. 280 hat der Autor davon Belege aus Albanien, Griechenland und der Türkei gesehen. Die von ihm noch getrennte S. balcanica wird für Bulgarien und Rumänien angeführt - selbst gesehen hat er hier aber keinen Beleg.

Nupponen et al. (2007) nennen jeweils mehrere Fundorte aus Bulgarien und Griechenland.

Anikin et al. (2017) melden die Art als neu für Russland: "Very rare and local in chalk hills. Known from Chinarevka vill. (Volgograd Distr.) only." Obiges Bild stammt von der Krim (Ukraine).

(Autoren: Erwin Rennwald & Jürgen Rodeland)

4.4. Literatur

4.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)