VorkommenLinks (1)
Länder:+12Kontinente:EU
Falter
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Caryophyllaceae:] Cerastium arvense (Acker-Hornkraut)
  • [Caryophyllaceae:] Cerastium semidecandrum (Sand-Hornkraut)
  • [Lamiaceae:] Thymus sp. ??? (Thymian ???)

Schütze (1931) kann über eigene Beobachtungen berichten: "An Cerastium arvense in weitläufig an den Wurzeln beginnendem Gespinst längs des Stängels, Blätter und Blütenknospen fressend. Soll auch an Cerastium semidecandrum und Thymus leben (Schütze). Bengtsson (1997) stützt sich im wesentlichen auf diese Quelle, kann aber ergänzen: "Hinneberg reared knochella from Cerastium (Jäckh, pers. comm.)." Die Angabe zum Sand-Hornkraut ist beträchtlich älter. Schmid (1886: 171) hatte in Bayern bei Laaber und Eichhofen zwei Falter gefangen und schrieb dann zur Raupe: "im Juni zwischen feinen, weitläufigen Gespinnsten an den Stielen zunächst den Wurzelblättern von Cerastium semidecandrum" - normalerweise ist bei diesem Autor erkennbar, was eigene Beobachtung ist und was Fremdbeobachtung, hier aber leider nicht. Die Angabe zum Thymian ist sehr fraglich.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Die Art wurde aus Deutschland ("Germania") beschrieben. Dort ist sie in allen Flächen-Bundesländern außer Baden-Württemberg nachgewiesen. Insgesamt ist sie in Mittel-, West- und Südwest-Europa verbreitet, aber keineswegs überall zu finden. Angaben aus Österreich fehlen ganz. Zur Schweiz schreibt das SwissLepTeam (2010): ""Ein Exemplar welches ich sah, von Lugano." (Frey 1880: 378). Dies ist die einzige Fundangabe aus der Schweiz geblieben.".

(Autor: Erwin Rennwald)

4.3. Literatur

  • Bengtsson, B.Å. (1997): Scythrididae. - Microlepidoptera of Europe. Volume 2. – 301 S.; Stenstrup (Apollo Books).
  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1794): Entomologia systematica emendata et aucta. Secundum classes, ordines, genera, species adjectis synonimis, locis, observationibus, descriptionibus 3 (2): 1-349. Hafniae (C. G. Proft, Fil. et Soc.). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [318].
  • Jäckh, E. (1978): Bearbeitung der Gattung Scythris Hübner (Lepidoptera, Scythrididae) (Fortsetzung). — Deutsche Entomologische Zeitschrift, Neue Folge 25 (1-3): 71-89. Berlin (Akademie-Verlag) [Digitalisat und PDF-Download auf onlinelibrary.wiley.com].
  • Schmid, A. (1886): Die Lepidopteren-Fauna der Regensburger Umgegend mit Kehlheim und Wörth. Schluss. — Correspondenz-Blatt des naturwissenschaftlichen Vereines in Regensburg, 40 (10-12): 165-224.
  • [SCHÜTZE (1931): 91]
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).