VorkommenLinks (1)
Länder:?+19Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Raupennahrungspflanzen

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Onagraceae:] Epilobium angustifolium [= Chamaenerion angustifolium] (Schmalblättriges Weidenröschen)
  • [Onagraceae:] Epilobium hirsutum ?? (Rauhaariges Weidenröschen ??)
  • [Onagraceae:] Epilobium montanum ?? (Berg-Weidenröschen ??)

Die von den Raupen dieser Art auffällig zusammengesponnen / zusammengewickelten jungen Blätter des Schmalblättrigen Weidenröschens waren - zusammen mit der Raupe und dem Falter - schon bei Schäffer (1758) - ausführlich beschrieben worden (siehe hierzu [Forumsbeitrag Jürgen Rodeland vom 15. Oktober 2019]). Der Sachverhalt wurde seither vielfach bestätigt. Für die Angaben zu anderen Weidenröschen scheint das nicht zu gelten. Schütze (1931) hatte hier vorsichtig formuliert: "nach anderen auch Epilobium hirsutum und Epilobium montanum".

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur