Vorkommen
Länder:Kontinente:EU
Inhalt

2. Weitere Informationen

2.1. Synonyme

2.2. Taxonomie

Die Angabe von "03612 Scrobipalpa meyricki Povolny, 1971" bei Karsholt & Razowski (1996) beruht auf einer Fehlbestimmung - jene Art fehlt in Europa. Nach Huemer & Karsholt (2010) handelt es sich bei Scrobipalpa glaserorum um ein Synonym von S. bradleyi.

2.3. Faunistik

Die Art wurde aus Nordafrika (Algerien und Tunesien) beschrieben. Huemer & Karsholt (2010) berichten über Nachweise in Sizilien, Spanien und Frankreich (Camargue: St. Maries de la Mer).

2.4. Literatur

2.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)