Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EUASAF
Falter
Ssp. taurilibanotica (Wehrli, 1932)
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ssp. taurilibanotica (Wehrli, 1932)

3. Ausgewachsene Raupe

4. Jüngere Raupenstadien

5. Puppe

6. Diagnose

6.1. Nominotypische Unterart

6.1.1. Männchen
6.1.2. Weibchen
6.1.3. Geschlecht nicht bestimmt

6.2. Genitalien

6.2.1. Männchen
6.2.2. Weibchen

6.3. Ssp. taurilibanotica (Wehrli, 1932)

6.3.1. Männchen
6.3.2. Weibchen

6.4. Ssp. nivellearia (Oberthür, 1922)

6.4.1. Männchen
6.4.2. Weibchen
6.4.3. Genitalien
6.4.3.1. Männchen
6.4.3.2. Weibchen

6.5. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Nahrung der Raupe

  • [Lamiaceae:] Thymus sp. (Thymian)
  • [Lamiaceae:] Origanum vulgare (Gewöhnlicher Dost)

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

„die fast wie mutata Tr. = Scopula incanata L. Aussehende.“

Spuler 2 (1910: 22R)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Unterarten

8.5. Taxonomie

Die aus Spanien, Portugal und Mallorca angeführte Scopula nivellearia (Oberthür, 1922) [Nr. 08049 in Karsholt & Razowski (1996)] ist nach Hausmann (2004) keine eigene Art, sondern eine von insgesamt vier, mit der Türkei fünf Unterarten der in Südeuropa weit verbreiteten Scopula submutata. Aufgrund der sehr breiten Übergangszone zur ssp. roseonitens der Pyrenäen ließe sich selbst der Unterartstatus in Frage stellen. Daran ändern auch geringfügige Unterschiede in den Genitalarmaturen nichts.

8.6. Faunistik

In der Südschweiz tritt wie in Italien und dem gesamten südöstlichen Europa die nominotypische ssp. submutata auf. In Ligurien und Südfrankreich werden die Tiere ssp. gedrensis zugeordnet, in en Pyrenäen ssp. roseonitens und in Mallorca, Spanien, Portugal dann ssp. nivellaria.

(Autor: Erwin Rennwald)

8.7. Literatur

  • Agenjo, R. [1977]: Las muy poco conocidas Idaea korbi (Püngeler, 1916) e Idaea hispanaria (Püngeler, 1913) descritas de España y aceptación de la presencia en el país de la Scopula (Eucidalia) submutata (Treitschke, 1828) (Lep. Geometridae). — Eos Revista española de entomología 51 (1-4): 39-50, pl. I.
  • Gomez-Bustillo, M. (1978): On the dates of publication of some recent volumes of Eos and Graellsia. — Nota lepidopterologica 1 (3): 139-140 [Digitalisat auf archive.org].
  • Hausmann, A. (2003): New Sterrhinae from Europe, North Africa, and the Caucasus (Lepidoptera, Geometridae). — Entomologische Zeitschrift 113 (11): 317-328. Stuttgart.
  • Hausmann, a. (2004): The Geometroid Moths of Europe. Volume 2. Sterrhinae. - 600 S.; Stenstrup.
  • Erstbeschreibung: Treitschke, F. (1828): Die Schmetterlinge von Europa 6 (2): 1-319. Leipzig (Gerhard Fleischer).