VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Inhalt

2. Weitere Informationen

2.1. Etymologie (Namenserklärung)

Hausmann (2003: 324): “The species is dedicated to Dr. Stefano Scalercio (Cosenza, southern Italy) for his kind help in preparation of the maps for the book series ‚The Geometrid Moths of Europe‘.”

2.2. Taxonomie

Da erst Jahre später beschrieben, fehlt Scopula scalercii Hausmann, 2003 naturgemäß bei Karsholt & Razowski (1996). Das Taxon hängt eng mit Scopula beckeraria ssp. rebeli zusammen; nach Hausmann (2004) sind hier weitere Untersuchungen zur Klärung der Identität der Taxa nötig.

2.3. Faunistik

Nach Hausmann (2004) ist die Art ein sehr selten gefundener Endemit von Mittel- und Süditalien (Abbruzzen, Basilikata, Puglia).

(Autor: Erwin Rennwald)

2.4. Typenmaterial

Hausmann (2003: 324): “Holotype. ♀, Süditalien, Gravina, [southern Italy, Puglia: Gravina], 17.V.[19]89, leg. L. Hinterholzer, coll. ZSM, gen.prp. G 12624.” — Paratypen: 5 ♂♂, alle aus Italien.

2.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Hausmann, A. (2003): New Sterrhinae from Europe, North Africa, and the Caucasus (Lepidoptera, Geometridae). — Entomologische Zeitschrift 113 (11): 317-328. Stuttgart. Ex libris Jürgen Rodeland.
  • Hausmann, A. (2004): The Geometrid moths of Europe. Volume 2. Sterrhinae. - 600 S.; Stenstrup (Apollo Books).

2.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)