Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Ähnliche Arten

Zur Unterscheidung von Idaea ochrata kann in Zweifelsfällen der Hinterflügelrand betrachtet werden: Bei S. rubiginata ist er gleichmäßig, fast rund, während der von I. ochrata "kantig" oder eingebeult wirkt. Siehe auch [Forumsbeitrag] von Armin Hemmersbach.

6.4. Genitalien

6.4.1. Männchen
6.4.2. Weibchen

6.5. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

„rubigo Rost, von der roten Färbung entnommen.“

Spuler 2 (1910: 21R)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Hufnagel, J. S. (1767): Fortsetzung der Tabelle von den Nachtvoegeln, welche die 3te Art derselben, nehmlich die Spannenmesser (Phalaenas Geometras Linnaei) enthält. – Berlinisches Magazin 4 (6): 599-626.