Vorkommen
Länder:?+6Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Erstbeschreibung

5. Biologie

5.1. Habitat

5.2. Nachweismethoden

Rileyiana fovea kommt sehr zeitig am Beginn der Abenddämmerung an den Köder und ist etwa 10 – 15 Minuten später wieder verschwunden, Lichtquellen werden kaum angeflogen (Beobachtung von Helmut Deutsch).

6. Weitere Informationen

6.1. Etymologie (Namenserklärung)

(fovea Grube).

Spuler 1 (1908: 206L)

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Faunistik

Huemer (2013) hegt große Zweifel am Nachweis der Art für Österreich: "Die nicht belegten Angaben für Österreich (Karsholt & Razowski, 1996) beziehen sich sehr wahrscheinlich auf Südtirol (Huemer, 2007a)."

6.4. Literatur

6.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)