Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

Anmerkung: Ein bis zum 7. Januar 2014 hier gezeigtes Falterbild [Forum] wurde nach Bestimmungskorrektur zu Epinotia cinereana verschoben.

2. Raupe

3. Fraßspuren und Befallsbild

4. Puppe

5. Diagnose

Die in den Kiefernwäldern der Heide an Preiselbeere lebenden Falter sind etwas kleiner und kontrastreicher gezeichnet als die Falter derjenigen Populationen, die in Mischwäldern und Gehölzen an Weißdorn, Schlehe u.a. leben. [Friedmar Graf]

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Geschlecht nicht bestimmt

5.4. Ähnliche Arten

Rhopobota naevana ist von den Verwandten in der Gattung Rhopobota normalerweise leicht durch die charakteristische Flügelfaltung zu unterscheiden (am lebenden Falter).

Ebendiese Flügelfalte bedingt eine oberflächliche Ähnlichkeit zu wenigen Ancylis-Arten (z. B. Ancylis achatana), die aber bei näherer Betrachtung ausgeschlossen werden können (Labialpalpen, Zeichnungsmuster, Form des Apex').

Text: Tina Schulz.

5.5. Genitalien

5.5.1. Männchen
5.5.2. Weibchen

5.6. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Synonyme

7.3. Literatur