Vorkommen
Länder:+20Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Beschreibung von John Curtis als Orthotaenia turionella
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

2.4. Ähnliche Arten

Pseudococcyx posticana und Pseudococcyx turionella sind am Lebendfoto nicht ganz leicht zu unterscheiden, wenn überhaupt. Die Genitalien sind auch recht ähnlich. Einfacher gelingt die Bestimmung über einige äußere Merkmale am Beleg.

Pseudococcyx posticana hat etwa 14 – 16 mm Spannweite, ist sichtbar kleiner und durchschnittlich etwas früher fliegend als Pseudococcyx turionella.

Pseudococcyx posticana ist ferner die düsterere Erscheinung beider Arten. Das ist auch den durchweg dunklen Hinterflügeln in beiden Geschlechtern zuzuschreiben.

Bei P. turionella sind die Hinterflügel fast weiß, mit einem dunklen Rand. Die Weibchen können auch eingedunkelte Hinterflügel zeigen. Aber nicht so satt wie bei P. posticana.

Rhyacionia duplana wird manchmal mit P. turionella verwechselt. Die hat aber einen anderen Flügelschnitt und Gestalt und auch eine andere Zeichnungsanlage.

[Diagnosefotos Pseudococcyx turionella und Pseudococcyx posticana]

Text nach Friedmar Graf im [Forum]

2.5. Genitalien

2.5.1. Männchen

Anmerkung: Am 23. April 2020 wurden wegen Zweifel an der Bestimmung zwei Fotos aus Österreich entfernt [Forum].

2.5.2. Weibchen

2.6. Erstbeschreibung

2.7. Beschreibung von John Curtis als Orthotaenia turionella

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Lebensweise

"Der Falter ist etwa ab 10. Mai zu finden. Die Art ist mit der Kiefer verbreitet." [Friedmar Graf]

"In den letzten Jahren wurden die Falter etwa 10 Tage früher beobachtet. Es ist anscheinend bei den Frühjahrsfliegern gar nicht festzumachen, sondern vom Einsetzen der milden Witterung abhängig." (Friedmar Graf, aus einer E-Mail vom 15. Februar 2019)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur

  • Curtis, J. (1823-1840): British Entomology; Being Illustrations and Descriptions of the Genera of Insects Found in Great Britain and Ireland: Containing Coloured Figures from Nature of the Most Rare and Beautiful Species, and in Many Instances of the Plants upon which they are Found. Vol. VI. Lepidoptera, Part II. — [Not paginated]. London (E. Ellis & Co.).
  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1758): Systema naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis. Tomus I. Editio decima, reformata. 1-824. Holmiae (Laurentius Salvius).
  • [SCHÜTZE (1931): 39]