Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EU
Falter
Weibchen
Weibchen
Raupe
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Weibchen

2.3. Raupe

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Betulaceae:] Betula pendula (Hänge-Birke)
  • [Betulaceae:] Betula pubescens (Moor-Birke)
  • [Betulaceae:] Betula sp. (Birke)

Schon Stainton (1873) beschreibt die Raupe und ihre spezielle Lebensweise an Birke.

Schütze (1931) berichtet zur Raupe an Birke: "Raupe Juni bis September, Falter Mai bis Juli. Zuerst in Gang-, später in Fleckmine, aus der sie dann einen ovalen Sack schneidet (Sorhagen). Sobald die Raupe erst angefangen hat, den Minenfleck herzustellen, bekommt man die Ausschnitte leicht, wenn man die Blätter in dicht schließender Blechbüchse aufbewahrt, wo sie sich lange frisch halten. Die Zucht bleibt aber stets undankbar (Stange)."

Heath & Pelham-Clinton (1976: 278) führen aus Großbritannien zusätzlich zu Betula pendula auch Betula pubescens an.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur