VorkommenLinks (0)
Länder:+2Kontinente:EU
Inhalt

2. Biologie

2.1. Nahrung der Raupe

  • [Fabaceae:] Genista florida

Laut Erstbeschreibung miniert die Raupe in Stängeln des Ginsters Genista florida.

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

Die Art wurde nach der Nahrungspflanze ihrer Raupe benannt.

3.2. Taxonomie

Die Art steht innerhalb der Phyllonorycter haasi-Gruppe vom Erscheinungsbild her Phyllonorycter baldensis am nächsten.

3.3. Faunistik

Die Art ist bisher nur durch die Typenserie aus der Serra da Estrala in Portugal bekannt.

3.4. Typenmaterial

Laštůvka & Laštůvka (2012) stellen zusammen:

"Holotype ♂, Portugal, Serra da Estrela, 3 km W Penhas da Saúde, 13-VI-2009, A. & Z. Laštůvka leg., coll. A. Laštůvka; Paratypes 13 ♂♂, 7 ♀♀, Portugal, Serra da Estrela, 2 km E Penhas da Saúde, 1 ♂, 22-VI-2002, Serra da Estrela, 3 km W Penhas da Saúde, stem mines on Genista florida, 13-VI-2009, 1 ♂ ex p. VI-2009, 11 ♂♂, 5 ♀♀, 13-VI-2009, 2 ☿☿, 18-VI-2011, all A. & Z. Laštůvka leg., coll. A. Laštůvka and A. Vives / Museo Nacional de Ciencias Naturales, Madrid (2 ♂♂, 2 ♀♀)."

(Autor: Erwin Rennwald)

3.5. Literatur