Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, anf Weide (Salix caprea), 21. Juni 2018 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]

3. Fraßspuren und Befallsbild

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Erstbeschreibung

Darin indizierte Abbildung

6. Biologie

6.1. Nahrung der Raupe

  • [Salicaceae:] Salix caprea (Sal-Weide)
  • [Salicaceae:] Salix cinerea (Grau-Weide)
  • [Salicaceae:] Salix aurita (Ohr-Weide)
  • [Salicaceae:] Salix appendiculata (Schlucht-Weide, Großblättrige Weide, Gebirgs-Weide)
  • [Salicaceae:] Salix pedicellata
  • [Salicaceae:] Salix alba ? (Silber-Weide ?)

Die Art miniert unterseitig an Sal-Weide (Salix caprea) [Bradley, Jacobs & Tremewan (1970)]. Auch sonst ist die Sal-Weide meistgenannte Nahrungspflanze, seltener werden andere breitblättrige Weiden wie die Ohr- und die Grau-Weide genannt; aus Sizilien wird zudem Salix pedicellata angeführt und Deschka (2014) meldet erstmals die Schlucht-Weide. Ob eine Angabe zur schmalblättrigen Silber-Weide aus Polen sicher ist, kann nicht beurteilt werden.

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Faunistik

Laštůvka & Laštůvka (2014: 636) melden die Art als neu für Spanien: "ES: Huesca, Espés-Alins, 1 ♂, 8-VI-2014. Species known from nearly whole Europe, its larva mines preferably Salix caprea and related Salix species (DE PRINS & DE PRINS, 2005, 2014). New species for Spain and the Iberian Peninsula (Fig. 27)."

7.3. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von Heppner (1982).

7.4. Literatur