VorkommenLinks (1)
Länder:+28Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

Im Folgejahr hierzu erschienene Abbildung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Salicaceae:] Populus alba (Silber-Pappel)
  • [Salicaceae:] Populus canescens (Grau-Pappel)
  • [Salicaceae:] Populus nigra (Schwarz-Pappel)

Die Art miniert unterseitig an Silber-Pappel (Populus alba) und Schwarz-Pappel (P. nigra) [Bradley, Jacobs & Tremewan (1970)]. Biesenbaum (2005) [Die Lepidopterenfauna der Rheinlande und Westfalens. Band 12. Familie Gracillariidae Stainton 1854, Unterfamilie Lithocolletinae.] nennt Silber- und Grau-Pappel (Populus canescens). Die Silber-Pappel scheint am meisten genutzt zu werden.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Woodward (1922: 380) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit: 1-112 (mit ?) und pl. 51-56 1842, 113-480 (mit ?) und pl. 57-72 1843, 481-[555] (mit ?) und pl. 73-80 1844, pl. 81-90 1845.

(Autor: Jürgen Rodeland)

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Duponchel, P.-A.-J. (1842-[1845]): Histoire naturelle des lépidoptères ou papillons de France. Supplément aux tomes quatrième et suivants: 1-554, [555], pl. LI-XC. Paris (Méquignon-Marvis).
  • [SCHÜTZE (1931): 50]
  • Woodward, B. B. (1922): Catalogue of the Books, Manuscripts, Maps and Drawings in the British Museum (Natural History). Vol. VI. Supplement: A–I: i-iv, 1-511, 1-48. London.