VorkommenLinks (1)
Länder:+34Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

Fotoübersichten der an Eiche minierenden Phyllonorycter-Arten: Lebendfotos - gespannte Falter

2.1. Männchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus robur [= Quercus haas] (Stiel-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus petraea (Trauben-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus pubescens (Flaum-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus x streimii [= Quercus pubescens x Quercus petraea]
  • [Fagaceae:] Quercus lusitanica (Lusitanische Eiche, Gallapfel-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus faginea (Potugiesische Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus trojana (Mazedonische Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus libani (Libanon-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus x turneri [= Quercus robur x Quercus ilex] (Immergrüne Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus ilex (Stein-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus coccifera (Kermes-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus cerris ?? (Zerr-Eiche ??)
  • [Fagaceae:] Quercus cerrioides ??

Die Art miniert unterseitig in verschiedenen Eichen-Arten (Quercus spp.) [Bradley, Jacobs & Tremewan (1970)]. Unsere Liste beruht auf der Zusammenführung der Angaben aus gracillariidae.net und [bladmineerders.nl]. Es handelt sich fast durchgängig um sommergrüne Eichen. Die Angaben zur Zerr-Eiche dürften sich dabei weitgehend auf die erst jüngst auf Artebene abgetrennte Phyllonorycter cerris beziehen.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

  • Lithocolletis quercifoliella Zeller, 1839 [Originalkombination]

4.2. Literatur