VorkommenLinks (1)
Länder:+22Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Rosaceae:] Mespilus germanica (Echte Mispel)
  • [Rosaceae:] Cotoneaster integerrimus (Gewöhnliche Zwergmispel)
  • [Rosaceae:] Cotoneaster tomentosus [= Cotoneaster nebrodensis] (Filzige Zwergmispel, Filz-Zwergmispel, Filz-Steinmispel)
  • [Rosaceae:] Cydonia oblonga [= Cydonia vulgaris, Amelanchier oblonga] (Quitte)
  • [Rosaceae:] Sorbus aucuparia (Eberesche)
  • [Rosaceae:] Sorbus torminalis (Elsbeere)
  • [Rosaceae:] Sorbus aria (Mehlbeere)
  • [Rosaceae:] Sorbus intermedia (Schwedische Mehlbeere)
  • [Rosaceae:] Malus domestica (Kultur-Apfel)
  • [Rosaceae:] Malus pumila (Filz-Apfel)
  • [Rosaceae:] Pyrus communis (Kultur-Birne)
  • [Rosaceae:] Pyrus pyraster (Wild-Birne)
  • [Rosaceae:] Pyrus cordata [= Pyrus pyraster ssp. cordata] (Herzblättriger Birnbaum, Herzblättrige Birne)
  • [Rosaceae:] Pyrus spinosa [= Pyrus amygdaliformis] (Mandel-Birne, Mandelblättrige Birne, Mandelblättriger Birnbaum)
  • [Rosaceae:] Prunus cerasus (Sauerkirsche)
  • [Rosaceae:] Prunus cerasifera (Kirschpflaume)
  • [Rosaceae:] Prunus domestica (Zwetschge, Pflaume)
  • [Rosaceae:] Prunus mahaleb (Steinweichsel, Felsenkirsche, Weichselkirsche)
  • [Rosaceae:] Amelanchier ovalis (Gewöhnliche Felsenbirne)
  • [Rosaceae:] Crataegus sp. (Weißdorn)

Die Art miniert unterseitig an Eberesche, Elsbeere, Mehlbeere, Quitte und diversen Mispeln [Bradley, Jacobs & Tremewan (1970)] sowie an Prunus mahaleb (siehe unter Diagnose abgebildeter Falter). Gemäß der Erstbeschreibung als Phyllonorycter aroniae wurde diese aus Minen an Amelanchier ovalis gezogen. In den Auflistungen von gracillariidae.net und [bladmineerders.nl] finden sich noch etliche weitere Gehölze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Corley et al. (2020: 615) melden aus Portugal einen Raupenfund an Pyrus cordata.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Taxonomie

Gemäß De Prins & De Prins (2012) erfolgte die Synonymisierung des aus Spanien beschriebenen Phyllonorycter aroniae (M. Hering, 1936) durch Triberti (2007). Die Fauna Europaea [last update 23 July 2012, version 2.5] hat dies noch nicht umgesetzt.

4.4. Literatur