VorkommenLinks (1)
Länder:+25Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
jüngere Raupenstadien
Puppe, Exuvie
Befallsbild
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Raupennahrungspflanze
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ausgewachsene Raupe

1.3. jüngere Raupenstadien

1.4. Puppe, Exuvie

1.5. Befallsbild

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Raupennahrungspflanze

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Asteraceae:] Tripolium pannonicum ssp. tripolium [= Aster tripolium] (Strand-Aster, Salz-Aster)

Schütze (1931) hatte zur Raupe vermerkt: "In Stängeln von Aster tripolium auf Salzboden (Wocke und andere). Kennels Angabe: Im Juni in den Blütenköpfen — dürfte demnach ungenau sein.

Auch nach Razowski (2001: 38) lebt die Raupe - jung in Blütenknospen und im Stängel minierend - an Salz-Aster (Aster tripolium).

Die Salz-Aster als Raupennahrung wird mit obigem Raupenfoto bestätigt.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Unterarten

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Douglas, J. W. (1846): Descriptions of Ten New British Moths. — The Zoologist: A Popular Miscellany of Natural History 4: 1266-1270. London (John van Voorst).
  • Razowski, J. (2001): Die Tortriciden (Lepidoptera, Tortricidae) Mitteleuropas. Bestimmung - Verbreitung - Flugstandort - Lebensweise der Raupen. — 319 S.; Bratislava.
  • [SCHÜTZE (1931): 181]