VorkommenLinks (1)
Länder:+45Kontinente:EUASAF
Falter
Ssp. melanaria Fischer & Lewandowski, 2006
Aberration
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ssp. melanaria Fischer & Lewandowski, 2006

1.3. Aberration

1.4. Raupe

1.5. Puppe

2. Diagnose

2.1. Nominotypische Unterart

2.1.1. Männchen
2.1.2. Weibchen

2.2. Ssp. melanaria Fischer & Lewandowski, 2006

2.2.1. Männchen
2.2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Raupennahrungspflanzen

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Orobanchaceae:] Odontites vulgaris agg. (Roter Zahntrost)
  • [Orobanchaceae:] Odontites luteus (Gelber Zahntrost)
  • [Orobanchaceae:] Euphrasia rostkoviana (Gewöhnlicher Augentrost)

Die Raupen wurden insbesondere am Roten und Gelben Zahntrost gefunden, sehr viel seltener an Augentrost. Die Art ist aber längst nicht (mehr) überall zu finden, wo eine dieser Pflanze in größerer Anzahl vorkommt.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

unifasciata: „unus einer, fascia Binde, weil die Vorderflügel nur eine Binde besitzen.“

Spuler 2 (1910: 61R)

4.2. Abweichende Schreibweisen

4.3. Andere Kombinationen

4.4. Synonyme

4.5. Unterarten

4.6. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von Heppner (1982) angegebenen Publikationsjahre.

4.7. Literatur

  • Hafner, Karbiener (2003) (= Ebert 9), 42-44.
  • Erstbeschreibung: Haworth, A. H. (1803-1828): Lepidoptera britannica; sistens digestionem novam insectorum lepidopterorum quæ in Magna Britannia reperiuntur, larvarum pabulo, temporeque pascendi; expansione alarum; mensibusque volandi; synonymis atque locis observationibusque variis: I-XXXVI, 1-609. Londini (R. Taylor). — Digitalisat von Google Books auf www.archive.org: [334].
  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.