Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Beschreibung von John Curtis als Chariclea delphinii
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Erstbeschreibung

4.4. Beschreibung von John Curtis als Chariclea delphinii

5. Biologie

5.1. Habitat

6. Weitere Informationen

6.1. Etymologie (Namenserklärung)

Delphinium Rittersporn, Nahrungspflanze.“

Spuler 1 (1908: 284L)

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Faunistik

Nach Wachlin & Bolz (2012) ist die Art in Deutschland "ausgestorben oder verschollen" (letzter Nachweis 1984). Die letzten Nachweise erfolgten in Sachsen-Anhalt und im Saarland. Alte Angaben gibt es aus allen Flächenbundesländern mit Ausnahme von Schleswig-Holstein.

Wymann et al. (2015) beschreiben die ebenso desolate Situation der Art in der Schweiz: "Die Art ist offenbar in den vergangenen Jahrzehnten aus dem grössten Teil Mitteleuropas verschwunden. Auch aus der Schweiz liegen schon seit längerer Zeit keine Nachweise mehr vor. Ob wissenschaftlich begleitete Wiederansiedlungsversuche im Zentralwallis (2012-2014) erfolgreich sind, bleibt abzuwarten."

(Autor: Erwin Rennwald)

6.4. Literatur

  • Curtis, J. (1823-1840): British Entomology; Being Illustrations and Descriptions of the Genera of Insects Found in Great Britain and Ireland: Containing Coloured Figures from Nature of the Most Rare and Beautiful Species, and in Many Instances of the Plants upon which they are Found. Vol V. Lepidoptera, Part I. — [Not paginated]. London (E. Ellis & Co.).
  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1758): Systema naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis. Tomus I. Editio decima, reformata. 1-824. Holmiae (Laurentius Salvius).
  • Wachlin, V. & R. Bolz (2012 ["2011"]): Rote Liste und Gesamtartenliste der Eulenfalter, Trägspinner und Graueulchen (Lepidoptera: Noctuoidea) Deutschlands. Stand Dezember 2007 (geringfügig ergänzt Dezember 2010). – In: Binot-Hafke, M., Balzer, S., Becker, N., Gruttke, H., Haupt, H., Hofbauer, N., Ludwig, G., Matzke-Hajek, G. & M. Strauch (Red.): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1). – Münster (Landwirtschaftsverlag). — Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (3): 197-239.
  • Wymann, H.-P., Rezbanyai-Reser, L. & M. Hächler unter Mitarbeit von A. Luginbühl (2015): Die Eulenfalter der Schweiz. Lepidoptera: Noctuidae, Pantheidae, Nolidae. — Fauna Helvetica 28: 1-960 S.; (CSCF & SEG) Neuchâtel.