Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

Pammene trauniana und P. regiana sehen auf den ersten Blick sehr ähnlich aus. P. trauniana ist deutlich kleiner (Spannweite 10-12 mm) als P. regiana und P. aurita (Spannweite 12-15 mm). Die Art ist spitzflügeliger; die braune Grundfarbe ist gleichförmiger, weniger "bunt". Die bleigrauen Querlinien sind weniger deutlich, rötliche Striche dazwischen fehlen. Die Fransen der Vorderflügel sind einheitlich grau. Der weisse Hinterrandfleck wirkt grösser und abgerundeter, ist aber variabel und manchmal sehr ähnlich wie bei P. regiana.

[Rudolf Bryner]

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen
2.3.3. Vergleich: Pammene trauniana / Pammene regiana

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Sapindaceae:] Acer campestre (Feld-Ahorn)

Die Raupe lebt wahrscheinlich monophag in den Früchten von Acer campestre.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur