VorkommenLinks (0)
Länder:+4Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

Neun Jahre später ergänzte Beschreibung eines anderen Falters

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„von Bör, einer nordischen Gottheit.“

Spuler 1 (1908: 41L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen die von Heppner (1981: 252) unter “Supplement. Theil 1. Abschnitt 1.” mitgeteilten Daten.

(Autor: Jürgen Rodeland)

4.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Esper, J. C. [1789-1804]: Die Schmetterlinge in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen. Die Fortsetzungen der europäischen Schmetterlinge Erster Theil: 1-120, pl. XCIV-CXVI. Erlangen (Walthersche Kunst- und Buchhandlung).
  • Heppner, J. B. (1981): The dates of E. J. C. Esper's Die Schmetterlinge in Abbildungen ... 1776–[1830]. — Archives of Natural History 10 (2): 251–254.
  • Korb, S. K. (1998): Le complexe d'Oeneis bore (Schneider, 1792) en région paléarctique. Description d'und nouvelle sous-espèce d'O. ammon. — Alexanor 20 (5): 305-309.
  • Seitz, A. (Hrsg.) (1909-1914). Die Gross-Schmetterlinge der Erde. Band 1: A-C, 1-379, pl. 1-89. Stuttgart (Fritz Lehmann's Verlag).

4.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)