Vorkommen
Länder:+11Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Weibchen
Erstbeschreibung
Beschreibung der ssp. unimacula (Staudinger, 1859)
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Ei

5. Diagnose

5.1. Nominotypische Unterart

5.1.1. Männchen
5.1.2. Weibchen
5.1.3. Geschlecht nicht bestimmt

5.2. Ssp. unimacula (Staudinger, 1859)

5.2.1. Weibchen

5.3. Ähnliche Arten

Unterscheidungsmerkmale für Ochropleura plecta und Ochropleura leucogaster: Beitrag von Axel Steiner [Forum]

5.4. Erstbeschreibung

5.5. Beschreibung der ssp. unimacula (Staudinger, 1859)

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

πληχτός gestoßen, weil der helle Teil des Vorderrandes wie abgestoßen erscheint.

(Spuler 1908)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Synonyme

7.4. Unterarten

7.5. Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für 1761 und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.

7.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1761): FAUNA SVECICA Sistens Animalia SVECIÆ Regni: MAMMALIA, AVES, AMPHIBIA, PISCES, INSECTA, VERMES. Distributa Per CLASSES & ORDINES, GENERA & SPECIES, Cum Differentiis Specierum, Synonymis Auctorum, Nominibus Incolarum, Locis Natalium, Descriptionibus Insectorum. Editio Altera, Auctior: Frontispiz, [i-xlviii], 1-578, pl. I-II. STOCKHOLMIÆ (LAURENTII SALVII).
  • Staudinger, O. (1859): Diagnose nebst kurzen Beschreibungen neuer andalusischer Lepidopteren. — Entomologische Zeitung 20 (7-9): 211-259. Stettin.

7.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)