VorkommenLinks (1)
Länder:+15Kontinente:EUAS
Falter
Eiablage
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Eiablage

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Synonyme

  • Adela chrysochraon Razowski, 1978 [unnötiger Ersatzname, siehe unten: Nomenklatur]
  • Nemotois huebneri Koçak, 1980 [unnötiger Ersatzname, siehe unten: Nomenklatur]

3.3. Faunistik

Aus Deutschland gibt es nur Angaben von vor 1900 aus dem bayerischen Schichtstufenland (Gaedike & Heinicke 1999, Pröse et al. 2003). Die Art gilt daher für Bayern - und damit Deutschland - als "0 - ausgestorben oder verschollen".

Nach SwissLepTeam (2010) bisher: "Fälschlicherweise als Schweizer Art aufgeführt".

3.4. Nomenklatur

Hübner [1813] rief im 8. Band seiner „Sammlung europäischer Schmetterlinge“ eine primäre Homonymie hervor, indem er den Namen Tinea pfeifferella für zwei verschiedene Arten vergab. Dies bewog zwei Autoren im 20. Jahrhundert, neue Ersatznamen für die Adeliden-Art aufzustellen (siehe Abschnitt „Synonyme“). Nielsen (1985) wies jedoch nach, dass diese Ersatznamen unnötig sind und verwies sie damit in die Synonymie: Bereits Hübner [1825] hatte einen Ersatznamen für die Heliozeliden-Art publiziert (siehe dazu auch Opinion 1479 der ICZN; Anmerkung zur Nomenklatur und Literaturangabe dazu auf der Seite von Antispila metallella).

(Jürgen Rodeland)

3.5. Literatur

3.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)