VorkommenLinks (0)
Länder:+7Kontinente:EUAS
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Synonyme

3.3. Faunistik

Bryner (2020: 117) diskutiert die Gesamtverbreitung: "Nach Kozlov (2004: 117) ist N. amatella paläarktisch weit verbreitet, vor allem in Asien: Sibirien, Korea und Japan. In Nordeuropa ist sie lange Zeit verkannt und als zu N. degeerella gehörend angesehen worden. Gemäss Bengtsson et al. (2008: 307) tritt N. amatella in Skandinavien nur lokal und selten an der Nordostküste von Schweden und in Finnland auf."

3.4. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Das zweite Heft des Zeitschriftenjahrgangs (273-464, I-X und pl. II-VII) wurde laut Inhaltsverzeichnis [Digitalisat auf archive.org] Ende Dezember 1892 ausgegeben.

(Autor: Jürgen Rodeland)

3.5. Literatur

  • Bryner, R. (2020): Adelidae (Lepidoptera) – Beitrag zur Kenntnis der Biologie und Bestimmungshilfe für die europäischen Arten. — Contributions to Natural History 38: 1-475. [Digitalisat auf e-periodica.ch]
  • Erstbeschreibung: Staudinger, O. (1892): Lepidopteren des Kentei-Gebirges. — Deutsche entomologische Zeitschrift Iris 5 (2): 300-393, pl. III. Dresden-Blasewitz (Alwin Arnold).

3.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)