VorkommenLinks (0)
Länder:+2Kontinente:EUAS
Inhalt

2. Weitere Informationen

2.1. Etymologie (Namenserklärung)

"The new species is named after the shield-shaped ostium (Latin: scutum)" (Gaedike 2007).

2.2. Faunistik

Die Art wurde aus der Türkei (5 km NW von Gümüschane) beschrieben; die Paratypenserie umfasst auch Exemplare aus Griechenland (Arkadia Menalo Gebirge, westlich Tripoli Davia; Lakonia, Mt. Taygetos; Peloponnes, Pamon-Oros Paßstraße bei Kosmas und Peloponnes, 6 km östlich Kalavrita).

2.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Gaedike, R. (2007): New and poorly known Lepidoptera from the West Palaearctic (Tineidae, Acrolepiidae, Douglasiidae, Epermeniidae). — Nota lepidopterologica 29 (3/4): 159-176. [Erscheinungsdatum 19.1.2007] [PDF auf soceurlep.eu]