Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EU
Falter
Kopula
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Kopula

3. Raupe

1-3: Österreich, Vorarlberg, Hohenems, Eiablage von ♀ am 15. Juli 2006 (Fotos: Christian Siegel), det. Christian Siegel

1: Jungraupe, 2: halberwachsene Raupe, 3: erwachsene Raupe (jede Bildmontage zeigt die gleichen Individuen sowohl lateral wie dorsal)

4: Deutschland, Bayern, Zellbachtal bei Dietramszell, 600 m, Feuchtwiese, 21. April 2015 (Freilandfoto: Christine Neumann), det. Thomas Fähnrich [Forum]

5-6: Deutschland, Bayern, Zellbachtal bei Dietramszell, 600 m, Feuchtwiese, 21. April 2015 (manipuliertes Freilandfoto: Wolfgang Langer), det. Thomas Fähnrich [Forum]

7-15: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora,118 m, ♀ am Licht 28. Juli 2017, Eierbilder 29. Juli 2017 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]

7: 5. August 2017

8-9: 10. August 2017

10-11: 15. August 2017

12-13: 20. August 2017

14-15: 12. September 2017

16-19: 28. Dezember 2017

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Genitalien

6.3.1. Männchen

6.4. Erstbeschreibung

7. Biologie

Eine Art der frischen und feuchten Niederungen.

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

(Türkin, wegen der rötlichen Färbung?).

Spuler 1 (1908: 227R)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Unterarten

8.5. Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für 1761 und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.

8.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1761): FAUNA SVECICA Sistens Animalia SVECIÆ Regni: MAMMALIA, AVES, AMPHIBIA, PISCES, INSECTA, VERMES. Distributa Per CLASSES & ORDINES, GENERA & SPECIES, Cum Differentiis Specierum, Synonymis Auctorum, Nominibus Incolarum, Locis Natalium, Descriptionibus Insectorum. Editio Altera, Auctior: Frontispiz, [i-xlviii], 1-578, pl. I-II. STOCKHOLMIÆ (LAURENTII SALVII).