VorkommenLinks (1)
Länder:+18Kontinente:EU
Falter
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Ähnliche Arten
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

Ein bis zum 26. Juli 2013 hier gezeigter Falterbeleg war fehlbestimmt und wurde zu Monochroa lutulentella verschoben.

2.3. Ähnliche Arten

Aedeagus Vergleich zusammengestellt von František Kosorín im [Forum]:

F, G: Monochroa elongella (präp. Peter Buchner & P. Hall)

H, I: Monochroa lutulentella (präp. F. Kosorín & P. Clement)

J: Monochroa inflexella (präp. František Kosorín)

2.4. Genitalien

2.4.1. Männchen

2.5. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Synonyme

3.3. Faunistik

Nach Gaedike & Heinicke (1999) in Deutschland nur aus Bayern (aktuell, d.h. nach 1980) und mit Angaben von vor 1980 aus Thüringen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern bekannt. Wegner & al. (2008: 418) melden zwei Falter von 1984 aus Hamburg sowie den Erstnachweis für Schleswig-Holstein: Ein Falter am 21. Juli 2001 bei Heiligenhafen, Ostholstein.

(Autoren: Erwin Rennwald & Jürgen Rodeland)

3.4. Literatur

  • Gaedike, R. & W. Heinicke (1999): Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands (Entomofauna Germanica 3). — Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 5: 1-216.
  • Erstbeschreibung: Heinemann, H. (1870): Die Schmetterlinge Deutschlands und der Schweiz. Zweite Abtheilung. Kleinschmetterlinge. Band II. Die Motten und Federmotten: 1-825 Braunschweig (C. A. Schwetschke und Sohn).
  • Wegner, H., Kayser, C. & H.-J. van Loh (2007): Die Palpenmotten Nordwest-Deutschlands – eine Dokumentation der Beobachtungen in den Jahren 1981 – 2006 (Lepidoptera: Gelechiidae). — Faunistisch-Ökologische Mitteilungen 8: 417-438. [PDF auf zobodat.at]