VorkommenLinks (1)
Länder:+39Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Phänologie

Raupe: 2 Generationen, 10-5, 6-7

Falter: 2 Generationen, E4-A10, 5-M6

(Text: RR, nach Koster & Sinev (2003))

3.3. Raupennahrungspflanzen

3.4. Nahrung der Raupe

  • [Cistaceae:] Helianthemum nummularium (Gewöhnliches Sonnenröschen, Gemeines Sonnenröschen, Gelbes Sonnenröschen)
  • [Cistaceae:] Helianthemum nummularium ssp. obscurum [= Helianthemum ovatum, Helianthemum obscurum] (Trübgrünes Sonnenröschen)
  • [Cistaceae:] Helianthemum canum [= Helianthemum oelandicum ssp. canum] (Graues Sonnenröschen)
  • [Cistaceae:] Helianthemum apenninum [= Helianthemum polifolium] (Apenninen-Sonnenröschen)
  • [Cistaceae:] Cistus sp. ?? (Zistrose ??)

Die Raupe lebt an Sonnenröschen, in Südeuropa angeblich auch an Cistus, wobei unklar ist, ob das tatsächlich Zistrosen meint, oder doch ebenfalls Sonnenröschen, die früher auch schon zur Gattung Cistus gerechnet wurden.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Koster & Sinev (2003: 44) umreißen das Verbreitungsgebiet mit knappen Worten: "Europe, north to southern Fennoscandia; Asia Minor, North Africa".

(Autor: Erwin Rennwald)

4.4. Literatur