VorkommenLinks (0)
Länder:?+5Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe, Puppenkokon
Minen, Fraß-Spuren
Erstbeschreibung
Raupennahrungspflanze
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Puppe, Puppenkokon

1.4. Minen, Fraß-Spuren

2. Diagnose

2.1. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Phänologie

Raupe: univoltin, E8

Falter: univoltin, 8-W-4

(Text: RR, nach Koster & Sinev (2003))

3.2. Raupennahrungspflanze

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Onagraceae:] Epilobium hirsutum (Zottiges Weidenröschen)

Einzige bisher bekannte Raupennahrungspflanze ist das Zottige Weidenröschen.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

  • Laverna jurassicella Frey, 1881 [Originalkombination]

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

In Karsholt & Razowski (1996) wird die Art unter dem Namen Mompha subdivisella für Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal angeführt. Jenes Taxon wurde von England beschrieben.

Nach Koster & Sinev (2003: 35) betrifft die Verbreitung "Western Europe to Switzerland in the east". Aus der Schweiz scheint es dabei nur die alten Angaben aus der Erstbeschreibung der Art zu geben: Locus typicus: Cressier.

Eine Angabe aus Österreich - wie sie sich auch in der Tabelle von Koster & Sinev (2003: 199) findet - wird von Huemer (2013) stark in Frage gestellt: "Das angebliche Vorkommen von Mompha jurassicella in Österreich basiert auf zwei alten, von Riedl & Popescu-Gorj (1974) noch unter dem Synonym M. subdivisella gemeldeten und bereits von Mann gesammelten Tieren mit der bescheidenen Etikettierung „Austria“."

(Autor: Erwin Rennwald)

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Frey, H. (1881): Nachträge zur Lepidopteren-Fauna der Schweiz. — Mittheilungen der Schweizererischen entomologischen Gesellschaft 6 (4): 143-147. Schaffhausen.
  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. – 304 S. (Studiohefte 12); Innsbruck (Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.).
  • Koster, S. J. C. & S.Yu. Sinev (2003): Momphidae, Batrachedridae, Stathmopodidae, Agonoxenidae, Cosmopterigidae, Chrysopeleiidae. — In: Huemer, P., Karsholt, O. & L. Lyneborg [ed.]: Microlepidoptera of Europe 5: 1-387. Stenstrup (Apollo Books).

4.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)