Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Genitalien

2.3.1. Weibchen

typische Merkmale der Gattung Metatinea: die "anterior apophyses" sind gegabelt (1) und der dorsale Zweig unterbrochen (2) (Gaedike 2019)

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

Klimesch (1980: 99) kann berichten: "Durch Zucht aus einem morschen Euphorbia canariensis Stamm wurde ein ♂ (Güimar, Puertito, 14.3.1970) erhalten (Kli.)." Die Art lebt sicher auch in anderen morschen Pflanzen.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Rebel (1892) beschrieb seine neue Art von Fuerteventura (Kanarische Inseln).

Nach Klimesch (1980: 98-99) kommt die Art nicht nur auf Fuerteventura vor, sondern auch auf den weiteren Kanareninseln: La Palma, Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera. Er schreibt dazu: "Zweifellos die häufigste Tineide auf den Inseln. Sowohl in der Dämmerung als auch am Licht ist die Imago besonders in der Nähe verrottender Agaven, Opuntien und Euphorbia canariensis anzutreffen." und einige Zeilen später: "Bisher wurde die Art nur von den Kanarischen Inseln bekannt." Wie das oben gezeigte Weibchen klar macht, kommt die Art auch auf Lanzarote vor.

Gaedike (2010: 18) kann dann berichten: "1 ♂, France, Corse, Calvi, 18.-19.viii.1998, leg. O. Karsholt; ZMUC. New country record, hitherto known only from Canary Islands." Dabei muss unklar bleiben, ob es sich um ein von den Kanaren hierher verschlepptes Einzelexemplar handelt, oder ob die Art fester Faunenbestandteil von Korsika (geworden) ist. Gaedike (2019: 81) kann für Korsika auch nur auf diesen einen Fund verweisen, sodass im Lepiforum sicherheitshalber zunächst nur von einem verschleppten Einzelexemplar ausgegangen wird.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.3. Literatur

  • Gaedike, R. (2010): New and poorly known Palaearctic Microlepidoptera (Tineidae, Acrolepiidae, Douglasiidae, Epermeniidae). — Nota Lepidopterologica 33 (1): 9-24. [PDF auf zobodat.at]
  • Gaedike, R. (2019): Tineidae II (Myrmecozelinae, Perissomasticinae, Tineinae, Hieroxestinae, Teichobiinae and Stathmopolitinae), Microlepidoptera of Europe, Volume 9, Brill, Verlag Leiden, The Netherlands
  • Klimesch, J. W. (1980): Beiträge zur Kenntnis der Microlepidopterenfauna des Kanarischen Archipels. III. Beitrag (Tineidae, Hieroxestidae). — Vieraea 9 (1-2): 91-114. [Digitalisat auf bibdigital.rjb.csic.es]
  • Erstbeschreibung: Rebel, H. (1892): Beitrag zur Microlepidopterenfauna des canarischen Archipels. — Annalen des k. k. naturhistorischen Hofmuseums 7 (3): 241-284, pl. 17. [PDF auf zobodat.at]