VorkommenLinks (0)
Länder:+2Kontinente:EU
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Taxonomie

Huemer & Karsholt (2018) stellen fest, dass die Art sich beim Barcoding um 7,6 % von der nächstverwandten Art - Megacraspedus attritellus - unterscheidet.

3.2. Faunistik

Locus typicus nach Rebel (1930: (14)): Alibotuschgebirge, 1600-1700 m.

Nach der Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 29 August 2013, version 2.6.2] ist die Art bisher nur von der Typenlokalität an der Grenze Griechenland / Bulgarien bekannt (noch auf griechischem Gebiet), Huemer & Karsholt (2018) ordenen den Fundort hingegen dem Süden von Bulgarien zu.

3.3. Typenmaterial

Huemer & Karsholt (2018) wählten einen Lectotypus:

Lectotype ♂, here designated, [Bulgaria] “Alibotusch [mountains] 1700 m 14.VII.29” “Megacraspedus cerussatellus Rbl Type ♂” “BC TLMF Lep 06702” “Mus.Vind Gen.Präp. 16.648 ♂” “BC TLMF Lep 06703” (NHMW)."

(Autor: Erwin Rennwald)

3.4. Literatur

3.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)