VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

Huemer & Karsholt (2018) teilen mit: "The species name refers to the sclerotisations of the phallus and is derived from the Latin word bidentatus (having two teeth). The name is a masculine adjective."

3.2. Taxonomie

Huemer & Karsholt (2018) stellen fest, dass die Art (es wurde nur ein Exemplar untersucht) sich beim Barcoding um 3,1 % von der nächstverwandten Art - Megacraspedus cuencellus unterscheidet.

3.3. Faunistik

Die Art ist bisher nur vom Typenfundort Gironella in der Provinz Barcelona im Nordosten Spaniens bekannt.

3.4. Typenmaterial

Huemer & Karsholt (2018) teilen zu ihrer nur aus 2 Männchen von einem Fundort bestehenden Typenserie mit:

"Holotype ♂, “SPAIN [prov. Barcelona] Gironella 680 m N42.03975 E2.02987 9.5.2013 J. Tabell leg.” “GU 16/1433 ♂ P. Huemer” “DNA Barcode TLMF Lep 19855” (ZMUC).

Paratype. Spain. 1 ♂, same data as holotype (ZMUC)."

(Autor: Erwin Rennwald)

3.5. Literatur