Vorkommen
Länder:+4Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Kopula
Erstbeschreibung
Habitat
Lebensweise
Publikationsjahr der Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Männchen

1.2. Weibchen

1.3. Kopula

2. Diagnose

2.1. Erstbeschreibung

Darin indizierte Abbildungen

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Lebensweise

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Abweichende Schreibweisen

4.3. Synonyme

4.4. Taxonomie

Die Gattungsgliederung in der Subtribus Polyommatina folgt Talavera et al. (2013); diese haben eher als Splitter denn als Lumper zu gelten.

Schmitt et al. (2005) kamen bei genetischen Untersuchungen zum eindeutigen Schluss, dass Polyommatus hispana genetisch eigenständig ist und als Art neben P. coridon betrachtet wrden kann, während es zwischen "Polyommatus slovacus" und östlichen Polyommatus coridon Genfluß gibt, so dass P. slovacus nicht als bona species geführt werden kann.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Die Fauna Europaea [Version 2.4 — 27 January 2011] gibt das Jahr 1852 an. Es gibt nur zwei Textstellen in den Europa-Bänden von Herrich-Schäffer, die nach Heppner (1982) auf 1852 datierbar sind und Lycaena hispana zugeordnet werden können. Beide kommen als Erstbeschreibung nicht in Frage:

Auf der 1852 erschienenen Seite 5 des Systema Lepidopterorum Europae (Herrich-Schäffers Europa-Band 6) ist zwar der Name hispana abgedruckt, es fehlt aber jegliche Indikation einer Beschreibung oder Abbildung:

Autor: Jürgen Rodeland, mit Dank an Werner Wolf für den Hinweis auf den Index zu Band 1

4.6. Verbreitung

Das Vorkommen erstreckt sich in einem Gürtel von Norditalien über Südfrankreich, quer über die Pyrenäen und danach entlang der spanischen Ostküste südwärts.

Zur Höhenverbreitung und Phänologie siehe Beitrag von [Erwin Rennwald im Forum].

4.7. Literatur

  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.
  • Erstbeschreibung: Herrich-Schäffer, G. A. W. („1843“) [1843-1854]: Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Erster Band. Die Tagfalter: 1-164, Index 1-24, Papilionides pl. 1-133, Hesperides pl. 1-7. Regensburg (G. J. Manz).
  • Herrich-Schäffer, G. A. W. (1843-1856): Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Sechster und letzter Band: Schlusswort [4 pp., unpaginiert]; Macrolepidoptera I-XVIII, pl. I-XXII; Microlepidoptera I-VIII, pl. I-XIV; Nachtrag zum ersten Bande 1-38, Nachtrag zum zweiten Bande 39-61, Nachtrag zum dritten Bande 62-80, [Nachtrag ohne Titel] 81-133; Weitere Nachträge zum dritten Band 133-139, Nachträge zum vierten Band 140-161, Nachträge zum fünften Band 161-166, Zweiter Nachtrag zum ersten und zweiten Bande 167-178; Systema Lepidopterorum Europae 1-72; Index 1-48. Regensburg (G. J. Manz).
  • Schmidt, T., Varga, Z. & A. Seitz (2005): Are Polyommatus hispana and Polyommatus slovacus bivoltine Polyommatus coridon (Lepidoptera: Lycaenidae)? The discriminatory value of genetics in taxonomy. — Organisms, Diversity & Evolution 5: 297-307 [PDF auf ac.els-cdn.com] bzw. [PDF auf gfbs-home.de].
  • Talavera, G., Lukhtanov, V.A., Pierce, N.E. & R. Vila (2013): Establishing criteria for higher-level classification using molecular data: the systematics of Polyommatus blue butterflies (Lepidoptera, Lycaenidae). — Cladistics, 29 (2): 166–192. [Zugang auf onlinelibrary.wiley.com] bzw. [Zugang über researchgate.net]