Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Parasitoide
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Geschlecht nicht bestimmt

6.4. Genitalien

6.4.1. Weibchen

6.5. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Parasitoide

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

(von όρνις, όρνιθος Vogel, πούς Fuß; wegen der einem Vogelfuße ähnlichen Zeichnung auf den Vorderflügeln.“

Spuler 1 (1908: 260L)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Unterarten

8.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Hufnagel, J. S. (1766): Fortsetzung der Vierten Tabelle Von den Insecten, besonders den so genannten Nachteulen als der zwoten Klasse der Nachtvoegel hiesiger Gegend. - Berlinisches Magazin 3 (3): 279-309.
  • Steiner (1997) (= Ebert 6), 512-514.