Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Ähnliche Arten

Zur Unterscheidung von Lacanobia w-latinum und Lacanobia thalassina:

Bei Lacanobia w-latinum sind die ♀♀ etwas dunkler und kontrastärmer als die häufiger gefundenen Männchen. Die ähnliche L. thalassina ist noch eintöniger rotbraun und ohne den schwachen Violettschimmer. Das Feld unterhalb des schwarzen Querstriches der Vorderflügel ist bei L. w-latinum grau, bei L. thalassina ist es braun. Das Saumfeld bei L. thalassina ist braun. Text nach Forenbeiträgen von [Daniel Bartsch] und [Axel Steiner].

5.4. Erstbeschreibung

6. Weitere Informationen

6.1. Etymologie (Namenserklärung)

genistae: genista Ginster.

(Spuler 1908)

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Synonyme

6.4. Unterarten

6.5. Literatur

  • Ebert & Steiner (1998) (= Ebert 7), 164-166
  • Erstbeschreibung: Hufnagel, J. S. (1766): Fortsetzung der Vierten Tabelle Von den Insecten, besonders den so genannten Nachteulen als der zwoten Klasse der Nachtvoegel hiesiger Gegend. — Berlinisches Magazin 3 (3): 279-309.