VorkommenLinks (1)
Länder:+26Kontinente:EUAS
Falter
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

Die Falter fliegen Mitte bis Ende Juni an schönen Tagen in den Abendstunden über Thymianpolstern. [Friedmar Graf]

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Lamiaceae:] Thymus sp. ? (Thymian ?)

Als Raupennahrung wird allgemein Thymian genannt, um den die Falter gerne fliegen. Ob es konkrete Raupenfunde an dieser Pflanze gibt, ist mir unklar.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Locus typicus ist Glogau (jetzt Głogów (Polen: Niederschlesien)). Die Art wurde in fast allen europäischen Ländern gefunden, einschließlich Griechenland.

Aus der Nordwest-Türkei wurde mit Klimeschia vibratoriella eine weitere Art der Gattung beschrieben, die Karsholt & Razowski (1996) unter Nr. "01046" auch für Europa aufnahmen. Tatsächlich gibt es dafür aber (bisher) keinen Beleg.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.3. Literatur

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)