VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Inhalt

2. Weitere Informationen

2.1. Etymologie (Namenserklärung)

Die Art wurde auf der Kanaren-Insel Fuerteventura entdeckt.

2.2. Andere Kombinationen

  • Sterrha fuerteventurensis Pinker, 1974 [Originalkombination]

2.3. Verbreitung

Nach der [Fauna Europaea] ist die Art ein Endemit auf den Kanarischen Inseln.

2.4. Typenmaterial

Pinker (1974) erläutert: "Holotypus: ♂ Jandia Playa 6. IV. 72. Paratypus: Villaverde 4. IV. 72, Fuerteventura."

2.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Pinker, R. (1974): Interessante und neue Funde und Erkenntnisse für die Lepidopterenfauna der Kanaren. V. — Zeitschrift der Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Entomologen 25 (1/2): 2-11. [PDF auf zobodat.at]