Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EU
Falter
Kopula
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

Hinweis: ein bis zum 14. Juni 2020 eingestellter [Falter] wurde aufgrund von [Zweifeln] an der Bestimmung entfernt.

2. Kopula

3. Raupe

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Genitalien

Die ♂ Genitalien sind durch das krallenartige Ende des Aedeagus (1) unverwechselbar.

5.3.1. Männchen
5.3.2. Weibchen

5.4. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

„etwas seidenglänzend, d. h. mit seidenartigen Glanze.“

Spuler 2 (1910: 12R)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von Heppner (1982) angegebenen Publikationsjahre.

7.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Haworth, A. H. (1803-1828): Lepidoptera britannica; sistens digestionem novam insectorum lepidopterorum quæ in Magna Britannia reperiuntur, larvarum pabulo, temporeque pascendi; expansione alarum; mensibusque volandi; synonymis atque locis observationibusque variis: I-XXXVI, 1-609. Londini (R. Taylor). — Digitalisat von Google Books auf www.archive.org: [352].
  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.

7.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)