Vorkommen
Länder:+26Kontinente:EU
Falter
Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Jüngere Raupenstadien

1.4. Puppe

1.5. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„crenatus gekerbt, wegen der gekerbten Querlinien der Vorderfrlügel.“

Spuler 1 (1908: 94R)

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Synonyme

3.4. Unterarten

3.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von Heppner (1981) detailliert recherchierten Publikationsjahre.

3.6. Literatur

  • Bryner, R. (2000): Gluphisia crenata. — In: Pro Natura – Schweizerischer Bund für Naturschutz (Hrsg.) (2000): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Arten, Gefährdung, Schutz. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 3: 499-501. Egg (Fotorotar AG).
  • Erstbeschreibung: Esper, J. C. [1782-1786] ("1782"): Die Schmetterlinge in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen. Dritter Theil. 1-396, pl. I-LXXIX. Erlangen (Wolfgang Walther).
  • Heppner, J. B. (1981): The dates of E. J. C. Esper's Die Schmetterlinge in Abbildungen ... 1776–[1830]. — Archives of Natural History 10 (2): 251–254.