Verwechslungsträchtige Art! (siehe Diagnose). Nach Fotos nicht von Euxoa tritici und Euxoa eruta zu trennen!
Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Männchen
Erstbeschreibung
Taxonomie
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Erstbeschreibung

Später hierzu erschienener Text

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

  • Phalaena (Noctua) nigrofusca Esper, 1788 [Originalkombination]

3.2. Synonyme

3.3. Unterarten

3.4. Taxonomie

Zur Problematik Euxoa nigrofusca, Euxoa tritici und Euxoa eruta: [Beitrag von Wolfgang A. Nässig] [Beitrag von Axel Steiner]

Zusammenstellung von Axel Steiner:

3.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von Heppner (1981) recherchierten Publikationsjahre.

3.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Esper (1788-1805): Der europäischen Schmetterlinge Vierten Theils zweiter Band erster Abschnitt welcher die Eulenphalenen von Tom. IV. Tab. CXXVI. Noct 47. – Tom. IV. Tab. CLXXVIII. Noct. 99. und die Bogen Bbb bis Uuuu enthält: 373-698, pl. CXXVI-CLXXVIII.
  • Haslberger, A. & A.H. Segerer (2016): Systematische, revidierte und kommentierte Checkliste der Schmetterlinge Bayerns (Insecta: Lepidoptera). — Mitteilungen der Münchner Entomologischen Gesellschaft, 106 Supplement: 1-336.
  • Heppner, J. B. (1981): The dates of E. J. C. Esper's Die Schmetterlinge in Abbildungen ... 1776–[1830]. — Archives of Natural History 10 (2): 251–254.

3.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)