VorkommenLinks (1)
Länder:+27Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Raupennahrungspflanzen

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Asteraceae:] Artemisia absinthium (Echter Wermut, Wermutkraut, Wermut-Beifuß)
  • [Asteraceae:] Artemisia vulgaris (Gewöhnlicher Beifuß, Gemeiner Beifuß)
  • [Asteraceae:] Artemisia sp. (Beifuß)

Disqué (1905: 236) hatte konkret berichtet: "R. den Winter über in den Stengelspitzen von Artemisia vulgaris bei Altlussheim auf der badischen Rheinseite."

Schütze (1931) schreibt dann zum Wermut (Artemisia absinthium): "In den Gipfeltrieben besonders älterer Stöcke, deren Mitteltrieb im Wachstum zurückbleibt und augenfällig anschwillt, auch äußerlich an den schwarzbraunen Exkrementen kenntlich ist. Verwandlung in der Wohnung (Sorhagen). Nach Disqué in gleicher Weise an Artemisia vulgaris. Ost- und Norddeutschland." Hancock et al. (2015: 133) nennen die gleichen beiden Pflanzenarten für England.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur