VorkommenLinks (0)
Länder:?Kontinente:EU
Falter
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Erstbeschreibung

2. Weitere Informationen

2.1. Andere Kombinationen

2.2. Faunistik

Die Art wurde aus den Graubündner Alpen beschrieben (laut Tortricid.net in den Mitteilungen der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft, Band 12, S. 198 [Tortricid.net]). SwissLepTeam (2010) kann die Art ebenfalls nur aus Graubünden anführen - anderswo in Europa oder der Welt wurde das Taxon nicht gefunden. Es ist somit - zumindest wahrscheinlich - ein Endemit der Graubündner Alpen.

Haslberger & Segerer (2016) führen die Art in ihrer “Liste der für Bayern zweifelhaften Arten”.

(Autor: Erwin Rennwald)

2.3. Literatur

  • Haslberger, A. & A.H. Segerer (2016): Systematische, revidierte und kommentierte Checkliste der Schmetterlinge Bayerns (Insecta: Lepidoptera). — Mitteilungen der Münchner Entomologischen Gesellschaft, 106 Supplement: 1-336.
  • Erstbeschreibung: Müller-Rutz, J. (1932): Beschreibung einer neuen Epiblema (Tortricidae) aus den Graubündner Alpen. — Mitteilungen der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft 15 (6): 197-200.
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).