Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Geschlecht nicht bestimmt
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

Caradja (1931: 329): „S. luciana Kenn. caliacrana ssp. nov. 2 tadellose ♀♀ 4. und 31. August B. L. Die Originalstücke vom Embaflusse (Kirghisensteppe) und von Minussinsk haben weissliche, gelblichgrau getönte Vfl., auf denen die feinen gelben Wellenquerlinien deutlich sichtbar sind und gelblichgraue Hfl. mit ziemlich stark gebräuntem Saum. Die Form von Balcic hat rein milchweisse, seideglänzende Vfl., auf denen die gelblichen Wellenlinien nur an der Costa kurz vor dem Apex erkennbar sind. Im Spiegel sind wie bei luciana 3 winzige schwarze Punkte. Hfl. ganz licht. Möglicherweise liegt eine neue Art vor. Neu für Rumänien. Die ♀ Type überliess mir Herr Ostrogovich liebenswürdigerweise, die Cotype behielt er selbst.“

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Synonyme

3.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Caradja, A. (1931): Beiträge zur Lepidopteren-Fauna Grossrumäniens für das Jahr 1930 [Dritte biogeographische Skizze: Europa]. — Analele Academiei Române. Memoriile Secţiunii Ştiinţifice. Seria III, tomul VII: 293-344. Bucureşti.
  • Gilligan, T.M. & D.J. Wright (2013): Revised world catalogue of Eucopina, Eucosma, Pelochrista, and Phaneta (Lepidoptera: Tortricidae: Eucosmini). — Zootaxa 3746 (2): 301–337.

3.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)