Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! Vermutlich Rauhblattgewächse (Boraginaceae).

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Locus typicus ist Glavcina, konkret: Rumänien, Komitat Krassó-Szöreny, Szninicza, Glavcina. Sattler (1967: 78-79) kann nur über die beiden schlecht erhaltenen Typusexemplare in Coll. Naturhistorisches Museum Wien berichten (und inkl. Genitalpräparat des Männchens neu abbilden). Woher die Angabe zum Süden des europäischen Teils von Russland in der Fauna Europaea stammt, ist mir unklar.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Rothschild, N. Ch. (1912): Adatok Magyarország lepkefaunájához (Beiträge zur Lepidopterenfauna Ungarns). IV. Lepkék Szvinicza környékéröl (Lepidopteren von Szvinicza und Umgebung). — Rovartani Lapok havi folyóirat különös tekintettel a hasznos és kártékony rovarokra 19: 167-180. Budapest.
  • Sattler, K. (1967): Ethmiidae. — Microlepidoptera Palaearctica 2: Textband: I-XVI, 1-185, Tafelband, pl. 1-106. Wien (Verlag Georg Fromme & Co).