Vorkommen
Länder:+16Kontinente:EU
Falter
Geschlecht nicht bestimmt
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

Nach Koster & Sinev (2003) trotz der europaweiten Verbreitung anscheinend noch immer unbekannt!

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

  • Stagmatophora anonymella Riedl, 1965 [Originalkombination]

4.2. Synonyme

4.3. Taxonomie

Hinweis: Der Name Eteobalea serratella wurde meist fehlinterpretiert und für eine lange Zeit gar nicht gültig beschriebene Art verwendet, nämlich die hier besprochene Eteobalea anonymella (Riedl, 1965).

4.4. Faunistik

Nach Bryner et al. (2004) kommt die Art auch in der Schweiz vor.

Locus typicus nach Riedl (1965: 434): « Tul, Kr. Teschen » [Polen, Woiwodschaft Schlesien, Tuł bei Cieszyn].

4.5. Literatur

  • Koster, S. J. C. & S. Yu. Sinev (2003): Momphidae, Batrachedridae, Stathmopodidae, Agonoxenidae, Cosmopterigidae, Chrysopeleiidae. — In: Huemer, P., Karsholt, O. & L. Lyneborg [ed.]: Microlepidoptera of Europe 5: 1-387. Stenstrup (Apollo Books).
  • Erstbeschreibung: Riedl, T. (1965): Materiały do znajomości palearktycznych Momphidae (Lepidoptera). Część III. Studia nad niektórymi europejskimi Momphidae. Matériaux pour la connaissance des Momphides paléarctiques (Lepidoptera). Partie III. Étude sur quelques Momphides européens. — Polskie pismo entomologiczne 35 (12): 419-468, 4 pl. (figs. 69-80).