Vorkommen
Länder:+4Kontinente:EUNA
Falter
Männchen
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Ssp. brullei (Lefèbvre, 1836)

2.2.1. Männchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„polus Pol, wegen des Vorkommens.“

Spuler 2 (1910: 50R)

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Synonyme

3.4. Unterarten

3.5. Verbreitung

Nach Hausmann & Viidalepp (2012) holarktisch subarktisch verbreitet. In Europa nur ganz im Norden Fennoskandiens und weiter ostwärts über die Halbinsel Kola bis zum polaren Ural.

3.6. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Woodward (1922: 379) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit. Demnach sind die Seiten 1-256 und die Tafeln 171-190 1830 erschienen, die Seiten 257-598 und die Tafeln 191-210 1831, und die Seite 599 (Errata) 1832.

(Autor: Jürgen Rodeland)

3.7. Literatur